On: 50 • Today: 836 • Month: 20270 • All: 6751962

   

Navigation: » dA-Gaming - Artikel

Management » Interview mit Redakteur noxicilious<3
Verfasst von Gabba am 11.08.2010 um 01:30 Uhr 1

Heute haben wir etwas ganz besonderes für euch! Wir haben mal dem noxilicious <3 das Mikrofon aus der Hand gerissen und ihn mal selbst gestresst. Heraus kan ein sehr ausführliches Interview zu seiner Person als Redakteur, zu seiner Zukunft und natürlich seiner Meinung über DA Gaming. Auch ein bisschen Brainstorming kam dabei nicht zu kurz. DA Gaming wünscht viel Spaß beim Lesen.

DA Gaming: Hey Tobi, schön dass du dir die Zeit für mich nimmst. Viele kennen dich zwar bereits, aber stell dich doch bitte kurz vor.

Tobias '7b1' : Hallo Gabba, für dich doch immer gerne

Ich bin unter dem Nicknamen "7b1" wohl einigen Leuten ein Begriff, mein richtiger Name ist Tobias, ich bin 21 Jahre alt und komme aus NRW, um genauer zu sein, aus dem Ruhrpott! Ich bin Student und habe daher immer viel Zeit und kein Geld . Für DA Gaming bin ich als Redakteur tätig und mache das auch sehr gerne. Meine Hobbies sind neben dem PC und dem eSport Musik hören und natürlich auch viel mit Freunden treffen (wenn die Zeit es denn zulässt).

DA Gaming: Gut über die Zeit lässt sich da aber streiten . Du bist nicht nur Redakteur für DA Gaming sondern auch für To-Live erzähl doch mal was zu deiner „Leidenschaft“ zu schreiben und wie es dazu kam?

7b1: Bezüglich der Zeit gebe ich dir natürlich Recht - wollte nur mal ein altbekanntes Vorurteil auspacken

Das ist richtig. Es fing alles mit TO-Live an. Als ich Anfang 2008 mit TO begann (kann auch Ende 2007 gewesen sein), kam irgendwann mal Alazrian auf mich zu und fragte, ob ich nicht für TO-Live als Redakteur tätig sein möchte. Nach kurzem Überlegen und einer kurzen Testphase war man voll relativ zufrieden mit mir und ich übernahm neben den täglichen Up[2]Date-News auch mal Coverages. Nunja, offensichtlich scheine ich ganz gut schreiben zu können, denn vielen Leuten gefiel, was ich schrieb und so wurden auch andere Teams auf mich aufmerksam. dA Gaming fragte auch mehrmals an, sowie diverse andere Clans, ich lehnte aber zumeist ab, da ich mich im Zeitmangel sah und mich voll und ganz auf TO-Live konzentrieren wollte.

Was es genau mit der Leidenschaft auf sich hat, kann ich dir auch nicht sagen. Ich kann relativ gut schreiben und bin der deutschen Sprache einigermaßen mächtig und gerade im Studium muss man ja auch viel schreiben, sodass das Hobby als Redakteur auch noch Vorteile für das Studium mit sich bringt - man übt sich in der deutschen Sprache - und wenn das Feedback stimmt und man Spaß am Schreiben hat, wieso sollte man nicht etwas damit anfangen?

DA Gaming: Und trotzdem biste am Ende bei DA Gaming gelandet. Wieso? Welcher ausschlaggebende Grund war am Ende für dich Wichtig für dA Gaming zu schreiben?

7b1: Vor ca. einem Jahr hatte dA Gaming auf TO-Live nach Redakteuren gesucht. Dort stand genauestens beschrieben, was sie suchen und was sie bieten. Ich war erstaunt, was dA Gaming mittlerweile alles so erreicht hatte (früher war man ja nur ein TO-Clan, aber man hatte sich zum Multigaming-Clan weiterentwickelt) und mich fasste eine gewisse Neugierde einmal "hinter die Kulissen zu blicken" und Teil eines solchen Projekts zu werden.

Also schrieb ich eine Bewerbung (muss um die 3 DIN A4 Seiten lang gewesen sein) schickte sie ab und bekam relativ schnell eine Antwort. nickeL war damals ziemlich begeistert, kannte auch meine Arbeiten für TO-Live und die illegal-Crew, wo ich auch mal kurz gespielt hatte. Ich wurde dann jedenfalls bei dA Redakteur und bin jetzt seit ca. einem Jahr dort und fühle mich sehr wohl . DA Gaming: Das ist doch immer schön zu hören. Reden wir noch etwas über dich. Die meisten News die du verfasst sind verlinkungen, Matchreports und Ankündigungen. Hättest du nicht einmal Interesse was eigenes zu schreiben, so in der Richtung einer Kolumne oder eines Blogges?

7b1: Nunja, wie du richtig sagtest, liegt mein Hauptaugenmerk auf der Berichterstattung. Ich halte mich an Fakten, hole hier und da Statements ein und baue vorsichtig ein paar Prognosen ein. Die kreative Seite habe ich bisher eher weniger genutzt - gut, beim Layout der News ändert man schon mal was, aber ich habe halt nichts einfach aus dem "Nichts" heraus geschrieben.

Generell ist das Interesse schon vorhanden, allerdings müsste es auch im zeitlichen Rahmen liegen. Mit den News alleine bin ich zeitweise gut ausgelastet, allerdings hat ein Blog natürlich auch durchaus seinen Reiz. Thematisch müsste das Ganze noch näher eingegrenzt werden, aber es wäre mal etwas neues .

DA Gaming: Schön, da hoffen wir doch mal das dich der Reiz irgendwann packt. Kommen wir nochmal zu DA Gaming zurück. Was genau fasziniert dich so sehr an dem Clan? Und könntest du dir vorstellen deine Tätigkeit auch bei einem größeren Clan, vielleicht sogar Internationalen, aus zu üben?

7b1: Nunja, man muss sich einmal vor Augen halten, dass der Clan im Game Tactical Ops angefangen hat, dass so gut wie keiner kennt. Mit diesem Spiel bekam man nicht einmal Sponsoren oder man machte gar in der eSport-Szene auf sich aufmerksam.

Der Schritt zum Multigaming-Clan lässt viele Teams scheitern. dA Gaming meisterte diesen Schritt und sie hielten trotzdem ihre Philosophie bei. Der Kontakt zu den einzelnen Teams und untereinander war äußerst wichtig. Auch LAN's wurden organisiert und mit großem Erfolg durchgeführt. Mich fasziniert wie der Clan funktioniert, wie er aufgebaut ist, wie jeder seinen Teil dazu beiträgt und im Endeffekt ein solch Gesamtbild entsteht.

Ich könnte mir auch vorstellen, im internationalen Bereich tätig zu werden. Bei dA Gaming konnte ich meine Erfahrungen sammeln, einer Ausweitung auf den internationalen Bereich steht nichts im Wege, meine Kenntnisse in Englisch dürften ausreichend sein, allerdings bezweifele ich, dass ich mich irgendeiner der möglichen Clans für ausreichend qualifiziert halten würde.
DA Gaming: Also deine „Qualität“ steht wohl außer Frage. Kommen wir zu einer spannenden Frage, stell dir vor ein großer Clan oder Szeneseite würde dich anschreiben bzw. anwerben und dein Gehalt um 50%-100% steigern, allerdings müsstest du über das Berichten, was sie wollen. Was würdest du machen?

7b1: Lassen wir die Qualität mal lieber aus dem Spiel .
Nun, zuerst einmal käme es mir darauf an, welche große Szeneseite bzw. welcher große Clan mich anwirbt. Ich habe mich in meiner Laufbahn als Redakteur stets darum bemüht, in Clans tätig zu werden, hinter denen ich stehe und die ich in gewisser Weise für ihre Arbeit bewundere und wertschätze. Es muss "einfach passen" - was genau das ist, lässt sich nur schwer sagen, hängt viel vom ersten Eindruck und meinem Bauchgefühl ab .
Ich hätte kein Problem damit, über das zu berichten ,was sie wollen. Genau das Gleiche mache ich bei dA Gaming ja auch. Ich kann so ziemlich über alles berichten, benötige nur genügend Material zur Einarbeitung - man könnte mich also flexibel einsetzbar nennen .

DA Gaming: Als Redakteur hast du bei dA eine sehr wichtige Aufgabe und präsentierst den Clan jederzeit nach außen hin. Ist dir diese riesige Aufgabe theoretisch bewusst? Immerhin werden Clans immer mehr zu Wirtschaftsunternehmen und wird es dir später mal im Job helfen, einen solchen „Nebenjob“ ausgeübt zu haben?

7b1: Es ist eine große Verantwortung, da gebe ich dir Recht, aber irgendjemand muss sie ja ausführen . Außerdem präsentiere ich den Clan nur zum Teil nach außen. Ich schreibe die News, die Leute lesen also meine formulierten Texte und gewinnen so einen möglichen Eindruck über den Clan. Auch die Teams präsentieren dA Gaming und entlasten mich damit ein wenig .
Ob es mir später mal helfen wird, kann ich noch nicht genau sagen, das kommt ganz darauf an, als was genau ich später mal ende! In jedem Fall hilft es aber sich in der deutschen Sprache zu üben und sich selbst im Stil zu verbessern und zu steigern.

DA Gaming: Kommen wir nochmal ganz kurz zu DA Gaming. Was glaubst du fehlt dem Clan derzeit, um den großen Durchbruch zu schaffen? Außer natürlich ein EPS Team . Und wo siehst du dA Gaming in den nächsten Jahren?

7b1: Zunächst einmal kommt es darauf an, wie man "den großen Durchbruch" definiert.
Man muss sich vor Augen halten, dass dA Gaming mittlerweile ein bekannter Clan ist und auch jetzt gerade durch das neue CS:S Team noch einmal an Bekanntheit gewinnen wird. Für den Erfolg gibt es kein Rezept. Die besten Teams gewinnen - was macht sie zu den Besten? Das lässt sich allgemein nicht sagen. Ein Schlüssel zum Erfolg ist sicher das Funktionieren des Clans und die Harmonie. Wenn es schon intern Streit gibt, wird es auch extern nicht so gut funktionieren. Insofern ist DA Gaming eigentlich auf einem guten Wege! Man kann sich mithilfe der Homepage "gut verkaufen", die Teams repräsentieren den Clan ordentlich - im Prinzip fehlen nur Erfolge, wie bsp. der Gewinn einer EPS oder EAS. Solche Titel fehlen dA Gaming noch, diese würden sicher die Bekanntheit und den Ruf noch ein wenig steigern!
Ansonsten fehlt es vielleicht gerade noch an ein wenig Aktivität, die wird jetzt allerdings besonders Richtung Winter wieder zunehmen, da in den meisten Spielen nun wieder aktiver gespielt wird.

DA Gaming könnte es in den nächsten Jahren noch weit bringen. Ich sehe dA Gaming nicht auf einem Level wie bsp. SK Gaming oder Meet Your Makers, aber dA Gaming könnte ein bekannter Clan werden, der durchaus einmal für Überraschungen gut ist und in verschiedenen Bereichen in den Top 10 der Ligen mithalten kann.

DA Gaming: Gut langsam wird es ein wenig spät. „Brainstormen“ wird doch einfach mal in die Nacht hinein. Ich sage ein Wort und du sagst was dir darauf einfällt.

StarCraft 2...


7b1: wird der neue Renner im eSport, verdrängt Klassiker, bricht Rekorde und wird die eSport-Welt noch lange beschäftigen!

[erroruser=7b1] in 5 Jahren....

7b1: hoffentlich fertig mit dem Studium, mit einem festen Standbein im Beruf und Redakteur bei einer internationalen Größe wie bsp. MYM.

Wärst du E-Sport Profi, dann in dem Spiel...

7b1: DotA, CoD oder CS:S (kann mich nicht entscheiden, sorry )

Dem E-Sport fehlt...., weil...

7b1: Dem eSport fehlt es an Popularität und Akzeptanz. weil der eSport noch immer nicht als Sportart allgemein anerkannt ist und einfach nicht dafür geworben wird. Vielmehr haftet am eSport ein negativer Ruf - um nur ein Stichwort zu nennen "Killerspiele". eSportler sind kaum bekannt und werden nicht groß bekannt gemacht, im Gegensatz zu bsp. Fußballern.

Fragster oder Readmore?

7b1: Fragster

DA Gaming: Gut hätten wir das geklärt. Ich bedanke mich schon mal, dass ich deine Zeit stehlen durfte. Die letzten Worte gehören dir.

7b1: Ich habe zu danken :=*

War interessant auch mal in andere Richtungen zu denken und ein wenig zu träumen! Ich grüße dann am Ende noch einmal alle, die mich kennen. Besonders erwähnen möchte ich Ncom.sax, das ganze TO-LiveTeam, Mike, Sergej und alle anderen, die ich vergessen habe .



Kommentare: 4
Seite [1]
Fuffzich<3

13.07.2012

Ort: Berlin MOABIT21
Beiträge: 2030
# 1 - 13.08.2010 um 13:43 Uhr

7b1<3
noxilicious <3

06.03.2011

Ort: -
Beiträge: 1060
# 2 - 16.08.2010 um 21:51 Uhr

50ty <3
sickneZz

15.04.2011

Ort: München
Beiträge: 27
# 3 - 13.10.2010 um 22:52 Uhr

schönes interiew, daumen hoch
aeonN

17.02.2011

Ort: -
Beiträge: 50
# 4 - 04.11.2010 um 15:47 Uhr

761

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.